FAQs

Beitragsseiten

 
Liebe Kunden, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer FAQ Sammlung. Hier finden Sie hilfreiche Artikel zu diversen Themen.
 
Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise eine kostenfreie Leistung ohne jedwede Garantie sind, keine Zusicherung oder gar Rechtsberatung darstellen.
 
Ihr
Gruß + Partner Team
 

SPAM E-Mails - Was kann man dagegen tun?

Seit einiger Zeit machen vermehrt gut gestaltete Fälschungen wie Rechnungen, Bewerbungen und Wichtige Informationen von Banken etc. die Runde und bereiten Probleme. In den darin angegebenen Links oder Anhängen verstecken sich gefährliche Viren, die Ihr System schädigen können. Ein Ausfall für mehrere Tage ist damit möglich und somit auch ein hoher wirtschaftlicher Schaden.

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen beim Empfang von E-Mails helfen:

  • Schauen Sie sich einen Link oder Mailanhang genau an, bevor Sie in anklicken und öffnen. Ein paar Sekunden mehr können oft hilfreich sein, auch wenn im ersten Moment alles korrekt erscheint. Führt der Link auf eine bekannte Webseite und enthält keine Schreibfehler?
  • Anhänge können sehr unschuldig erscheinen. ZIP oder Word-Anhänge vor allem von Fremden sollten nie geöffnet werden. Achten Sie generell auch auf die Dateiendung. Kommt nach dem .pdf noch eine weitere Endung wie .zip kann sich ein Virus dahinter verstecken.
  • Kennen Sie den Absender? Nur die tatsächliche E-Mail-Adresse kann Ihnen Auskunft geben. Ein angegebener Name "Microsoft" bedeutet nicht, dass diese Mail auch von Mircosoft stammt.
  • Ist die Absender E-Mail bekannt, aber Sie können mit den Inhalt (Links, Anhänge) nichts anfangen? Möglicherweise ist das Postfach des Absenders von einem Virus betroffen und verschickt sich automatisch an alle Kontakte weiter. Informieren Sie den Absender am besten persönlich per Telefon.

SPAM-Roboter durchsuchen Webseiten nach ungeschützten E-Mail-Adressen, welche Sie in Ihrer Datenbank aufnehmen. Hier finden Sie ein paar Möglichkeiten, um es den Suchrobotern schwer zu machen und sich somit vor Spam-Mails zu schützen:

  • Vermeiden Sie die einfache Darstellung Ihrer E-Mail-Adresse auf Ihrer Homepage, v. a. mit "mailto:"-Link und @-Zeichen. Spam-Bots können diese sehr einfach lesen und nutzen.
  • Stellen Sie Ihre E-Mail-Adresse in einer Bilddatei dar oder ersetzen Sie die Sonderzeichen mit "AT" und "PUNKT".

 


SPAM per Regel aussortieren

  • Mit einer geeigneten Regel können Sie sich die vom Provider erkannten SPAMs in Outllok ganz einfach aussortieren lassen um diese z.B. in einen Ordner "SPAM Verdacht" zu schieben
  • Klicken Sie dazu einfach per rechter Maustaste in Outlook auf ein solche Mail und erstellen Sie z.B. eine Regel die besagt "Betreff enthält *SPAM*" (je nach Tagging durch den Provider), "Element verschieben in Ordner <zielordner>" den Sie sich vorher hierzu angelegt haben, zB "SPAM Verdacht". Prüfen Sie nun in bestimmten zeitlichen Abständen diesen Ordner, ob nicht doch etwas erwartetes dabei gewesen ist.

 


Oft hört man von dem Begriff "Patchen", "Patching" oftmals nur "Update" genannt

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok